Ascorti Special Edition 2019 Naturale - 9mm Pfeife

239,40 €

inkl. 19% MwSt. , versandfreie Lieferung

Alter Preis: 399,00 €
UVP des Herstellers: 399,00 €
(Sie sparen 40,00 %, also 159,60 €)
Ascorti Special Edition 2019 Naturale - 9mm Pfeife - Handwerklich perfekt gearbeitete Pfeifen - Exklusiv bei John Aylesbury.
Produktdetails

Artikelnummer: 40-8524-0

sofort verfügbar

Versandfertig: 3 - 4 Werktage

Versandkostenfrei ab 50 € Warenwert in Deutschland!

Erfahrungen & Bewertungen zu Rauch Lounge

Artikel Beschreibung:

Ascorti Special Edition 2019 Naturale - 9mm Pfeife

ASCORTI SPECIAL Edition 2019 | Roberto Ascorti ist und bleibt ein Künstler unter den Pfeifenmachern dieser Welt. in seiner Manufaktur entstehen Pfeifen von außergewöhnlicher Schönheit. Seit Jahren schafft er für John Aylesbury besondere Pfeifen, die als Special Edition in limitierter Auflage angeboten werden. Herausragendes Merkmal der Ascorti-Pfeifen ist der völlige Verzicht auf Verkittungen. Ein großes Lager erstklassigen Bruyère-Holzes ist die Basis dafür. 9 mm-Filte

Exklusiv nur bei John Aylesbury.

Es handel sich bei dieser Pfeife um B-Ware (2. Wahl).
Die Pfeife kann leichte optische Fehler aufweisen, was die Raucheigenschaften aber nicht beeinträchtigt.

Oberfläche: Glatt
Bohrung: 9mm
Mundstück: Acryl
Material: Bruyere
Gewicht: - Gramm


Pfeifen Maß

  1. Länge: 126 mm
  2. Kopfhöhe: 44 mm
  3. Kopfdurchmesser außen: 31,5 mm
  4. Kopfdurchmesser innen: 20 mm
  5. Kopftiefe innen: 33,5 mm




Die gezeigte Bilder dienen nur als Referenz, das tatsächliche Produkt kann abweichen.
Filter: 9mm
Oberfläche: glatte Oberfläche
Füllvolumen: mittleres Füllvolumen
Qualität: Handmade
Biegung: Half-Bent - Leicht gebogen
Material: Bruyere
Mundstück: Acryl
Farbe: Hellbraun
Kategorie:Sonstige Pfeifen
Artikelnummer:40-8524-0

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Ascorti Special Edition 2019 Naturale - 9mm Pfeife - Handwerklich perfekt gearbeitete Pfeifen - Exklusiv bei John Aylesbury