Pfeifenshop - Pfeifen online kaufen

?Eine angerauchte Pfeife ist jedem Raucher kostbar? ? das wusste schon Honor de Balzac. Deshalb legen wir Wert auf zeitloses Design, beste Verarbeitung und exzellentes Rauchverhalten. Denn so viel Qualität muss sein.
Seite 1 von 10
Artikel 1 - 36 von 337
**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

Pfeifenshop Pfeifen online kaufen | Rauch-Lounge.com

Pfeifen aus feinstem Bruyèreholz bequem online kaufen. Wir führen verschiedener Hersteller sowie Zubehör und Pfeifentabak.

Wenn Sie sich für das Pfeiferauchen interessieren, sind Sie hier erstmal richtig. Wir wollen Sie zu Beginn nicht mit allzu vielen Details konfrontieren. Nach dem Durchlesen der einzelnen Menüpunkte werden Sie auf jeden Fall schon über einiges Grundwissen verfügen. Pfeife zu rauchen ist wirklich keine Wissenschaft. Wenn Sie Hilfe beim Einstieg benötigen wenden Sie sich an den Pfeifenfachhändler Ihres Vertrauens, der Ihnen gerne mit seinem Know-How zur Verfügung steht.

Desweiteren gibt es natürlich auch zu diesem Thema eine Unmenge an Literatur, um noch tiefer ins Thema einzutauchen. Auch auf Youtube gibt es etliche Beiträge und in einigen Foren lässt sich auch Nachts noch über die geeignetste Form des Entzündens und Stopfens diskutieren. Welche Art von Information auch immer Sie bevorzugen, lassen Sie sich in keinem Fall verrückt machen, denn am Ende wird ohnehin immer alles gut.

Das Stopfen
Füllen Sie die Pfeife im unteren Drittel mit minimalem Druck. Achten Sie dabei das der Tabak das Zugloch nicht verstopft. Das mittlere Drittel stopfen Sie ein wenig fester. Das obere Drittel können Sie fest andrücken. Wichtig ist, immer wieder kurz an der Pfeife zu ziehen und nachzuprüfen, ob der Zugwiderstand zu stark oder zu leicht ist. Der Vorgang des Stopfens entscheidet über den späteren Genuß, hier kann man die Rauchdauer und die Intensität variieren. Stopft man fest, bringt man mehr Tabak in die Pfeife und raucht dementsprechend langsamer und länger, stopft man locker, raucht man kürzer, aber auch heißer. Später klappt das sogar mit der drei Finger Methode, aber bis dahin braucht es noch ein wenig Übung.

Das Anzünden
Zum Entzünden empfehlen wir Streichhölzer oder spezielle Pfeifenfeuerzeuge.  Benzinfeuerzeuge beeinträchtigen den Geschmack. Entzünden Sie dann den Tabak gleichmässig mit kreisenden Bewegungen. Ziehen Sie dabei an der Pfeife. Der obere Tabak hebt sich und kann deshalb die Glut nicht in die unteren Schichten weitertragen. Stopfen Sie deshalb den Tabak nochmals nach. Entzünden Sie den Tabak erneut und ziehen dabei etwas fester, damit die Glut auch in die unteren Tabakregionen vordringt.

Das Rauchen
Rauchen Sie langsam und ziehen Sie nicht zu heftig, versuchen Sie quasi ganz natürlich durch die Pfeife zu atmen, sonst erzeugen Sie Temperaturen, die selbst ein extrem hitzebeständiges Holz wie Bruyere überfordern kann (siehe Rubrik Pfeifenfriedhof?). Weiterhin sammelt sich sonst zu viel Feuchtigkeit am Boden und die Pfeife beginnt Blubbergeräusche von sich zu geben und die Pfeife geht Ihnen dann ständig aus. Um dies zu vermeiden gibt es übrigens auch kleine Kristalle, die man vorher in den Pfeifenkopf gibt, z.B. Denicool. Geht die Pfeife aus, was am Anfang häufiger passiert, aber auch geübten Rauchern immer wieder passiert, drücken sie die bereits gebildete Ascheschicht leicht an und zünden wieder wie zuvor an. Ja, ihre Zunge wird zu Beginn unangenehm brennen und sich ?pelzig? anfühlen, denn Sie ist das alles noch nicht gewohnt. Macht aber nix, da müssen Sie jetzt einfach mal durch. Hätten Sie jetzt gerade mit Sport angefangen, hätten Sie sich weniger entspannt und statdessen Muskelkater.